robotlab
matthias gommel
martina haitz
jan zappe
      



       juke_bots

<<-- project
<<-- auftritte
<<-- pics 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06-10
<<-- videos








<<-- home << contact


Industrieroboter als Plattenspieler und DJ
2001

In der Installation 'juke_bots' legen zwei Industrieroboter auf. Sie sind umgeben von einem Magazin mit Schallplatten, woraus jeder Roboter fuer sich seine Auswahl treffen und diese abspielen kann. Ohne die Platten aus der Hand zu legen faedeln die Roboter diese unter der Nadel es Plattenspielers ein und drehen sie in ihrer Hand.

Die Maschinen koennen so die Musik auf ihre charakteristische Weise verzoegern, beschleunigen, fragmentieren und verzerren. Musikstuecke lassen sich in industrielle Beats transformieren.

'juke_bots' funktioniert als autonome Performance oder als vom Betrachter eigenständig zu startende Installation, in der der Roboter über Bewegungsmelder oder einen Geldeinwurf aktiviert die eigenen Kompositionen spielt.

05.01.2003


     mit freundlicher Unterstuetzung von: