robotlab
matthias gommel
martina haitz
jan zappe
      



       bios [bible]

<<-- project
<<-- ausstellungen
<<-- pics 07-08 | 09-10
<<-- videos








<<-- home << contact


Der Bibelschreiber
2007

In der Installation 'bios [bible]' schreibt ein Industrieroboter mit einer Schreibfeder handschriftlich die Bibel auf Papierrollen nieder. Mit Präzision führt die Maschine die kalligrafischen Linen aus, und läßt so, wie ein Mönch im klösterlichen Scriptorium, nach und nach den Text entstehen.

Beginnend mit dem Alten Testament und den Büchern Mose produziert 'bios [bible]' in neun Monaten ohne Unterbrechungen das gesamte Werk. Alle 66 Bücher der Bibel werden so auf Rollen geschrieben und anschließend als Schriftwerke in der Bibliothek der Installation aufbewahrt.

'bios [bible]' beschäftigt sich mit Fragen von Glauben und technischem Fortschritt. Die Anordnung setzt zwei für die westliche Gesellschaft grundlegende Systeme in Beziehung, die christliche Religion und den wissenschaftlichen Rationalismus. In diesem Zusammenhang spielt seit jeher das Medium Schrift eine besondere Rolle, als Heilige Schrift oder als formale Niederschrift von Wissen.

Basic input output system (bios) bezeichnet in der Computertechnologie das Bauteil, das die Vermittlung zwischen Hard- und Software koordiniert, und somit die unverzichtbare, grundlegende Software beinhaltet, mit der jeder Computer erst starten und Informationen verarbeiten kann. Es beinhaltet demnach jenes erste Programm, jene erste ursächliche Schrift, worauf jedes weitere Programm aufbaut.

12.11.2007





     mit freundlicher Unterstuetzung von: